Nero Impala: Der schwarze Granit aus dem Sudlichen Afrika

 Nero Impala: Der schwarze Granit aus dem Sudlichen Afrika

Ein ebenfalls weit verbreiteter und sehr beliebter schwarzer Granit, den Sie in unserem Lager finden, ist der Nero Impala, auch Nero Africa genannt. 

Herkunft und Geschichte des Materials 

Wie der Name schon sagt, wird dieser wunderschöne schwarze Granit in Afrika gewonnen, genauer gesagt in der nordwestlichen Provinz in Südafrika. In dieser Gegend gibt es viele große Naturparks, die natürlich im Frühling der Südhalbkugel, d.h. von Ende August bis Anfang September, am schönsten sind.     

Die bezaubernde Landschaft und eine üppige, wilde Fauna charakterisieren diese Gegend, nicht selten trifft man in der Savanne auf frei weidende Impalas, eine afrikanische Antilopenart, von der der Granit seinen zweiten Namen bekommen hat: Nero Impala.

Wie der Nero Zimbabwe gehört auch der Nero Impala zur Gesteinsfamilie Gabbro, eine vulkanische Gesteinsart, die vor über 2 Milliarden Jahren in einer Dampf- und Gasreichen Umgebung entstanden ist, nachdem das flüssige Magma unter der Erdkrustenoberfläche langsam abgekühlt war.

Die schwarze Farbe des Natursteins wird durch verschiedene Elemente bestimmt, die im Stein enthalten sind: Magnetit, Pyrit, Chalkopyrit und ähnliche Mineralien.

  • Blöcke in einem Nero Africa Steinbruch
  • Blöcke in einem Nero Africa Steinbruch
  • Blöcke in einem Nero Africa Steinbruch

Unterschied zwischen Gabbro und Granit

Im Gegensatz zum Granit, enthält die Struktur des Gabbros nur einen geringen Prozentsatz an Silicium Dioxid, was ihn basisch macht. Die unterschiedliche chemische Zusammensetzung charakterisiert meistens das unterschiedliche Aussehen bzw. die Struktur des Materials. Das ist jedoch nicht der Fall beim Nero Impala mit seiner typischen Granitstruktur: er hat mittelgroße graue Körner mit weißem Pointillismus und die charakteristische dunkelgraue bzw. schwarze, ungleichmäßige Hintergrundfarbe.   

Nach der Gesteinskunde ist er ein Norit. (Weiteres auf Wikipedia)

Struktur und technische Eigenschaften von Nero Africa

Die im Nero Impala enthaltenen Mineralien sind fast ziemlich gleichmäßig verteilt, deshalb erscheinen Farbe und Struktur des Materials sehr gleichförmig und regelmäßig. Gleichförmigkeit und Regelmäßigkeit bedeuten auch, dass der Impala sehr gute technische Eigenschaften hat: hohe Druck-, Abrieb- und Biegefestigkeit. 

Verwendung des Granits Nero Impala (Africa)

Die gleichmäßige Verteilung der Mineralien macht den Nero Impala zu einem Material mit hervorragenden technischen Eigenschaften. 
Dank dieser Besonderheit reiht sich das Material zwischen den dunkelsten Materialtypen und den klassischen Graniten ein, seine hellgraue Körnung kennzeichnet ihn und ermöglicht ihm, Hintergrundtöne erheblich aufzuhellen.

Durch seine homogene Struktur und geringe Wärmeausdehnung eignet sich dieser Naturstein als Basis für technische Messgeräte.

Früher wurde der Granit Nero Impala hauptsächlich für Grabsteine und Grabdenkmäler, heutzutage vor allem als Bodenbelag, Treppenverkleidung, Wandfliese, Küchenarbeitsplatte und Fassadenplatte verwendet.

Einsatz von Nero Impala in Einrichtung und Design

Der Granit Nero Impala findet unterschiedliche Anwendungen:

  • als Arbeitsplatte in der Küche oder als Waschtischpatte im Badezimmer, da die Leuchtkraft seiner glänzenden Oberfläche Hygiene und Sauberkeit garantiert und der Umgebung ein ordentliches und sauberes Aussehen verleiht;
  • als Wandverkleidung und Bodenbelag;
  • als Regal oder Ablage;
  • als Bodenbelag im Freien (wenn ordnungsgemäß versiegelt);
  • als dekoratives Element (z. B. als Basis für einen Brunnen oder ein Kunstwerk).
  • Blöcke in einem Nero Africa Steinbruch
  • Blöcke in einem Nero Africa Steinbruch
  • Boden aus Nero Impala poliert und geflammt

Eine Küche kann mit dem eleganten und raffinierten Granit Nero Impala sehr stilvoll gestaltet werden.
Da dieser Granit ein langlebiges Material ist, verschleißt er als Arbeits- und Esstischplatte im Laufe der Zeit nicht. 
Außerdem kann er als Küchenhalbinsel oder Konsole verwendet werden. 

Nero Africa kann dank seiner Raffinesse und seines Glanzes auch am Arbeitsplatz eingesetzt werden: als Tischplatte in Besprechungsräumen.
Um das Ambiente strenger und professioneller zu gestalten, können farbige Stühle oder Sessel platziert werden.

Aufgrund seiner Besonderheiten kann dieser Naturstein auch in Kombination mit anderen Materialien und unterschiedlichen Einrichtungsstilen verwendet werden. Er lässt sich mit allerlei Farben, Farbtönen und Farbschattierungen kombinieren. 
Wer einen eleganten und modernen Stil bevorzugt, kann weiße, beige oder graue Elementen mit dem Granit Nero Impala verbinden oder ihn auf  weiß und schwarz gekachelte Flächen platzieren, um seine schwarze Farbe zu mildern.

Bei Treppen ist die Wahl des Granits Nero Africa eine Frage des Stils: eine geschliffene und polierte Oberfläche garantiert einen originellen Stil! 
Was Details in Küche oder in anderen Räumen betrifft, werden bestimmte Kombinationen und Kontraste zum Schwarz dieses Materials eine elegante und raffinierte Atmosphäre schaffen.

Die Badeinrichtung sollte man nicht außer Acht lassen.  
Nero Africa kann als Bodenbelag und Wandverkleidung, aber auch als Sanitärkeramik verwendet werden.
Dieser Einrichtungsstil verlangt jedoch eine Kombination von Kontrastfarben, vorzugsweise weiche Farbtöne, damit das Badezimmer nicht zu düster wirkt.  

Letztendlich noch der Kamin.
Es ist tatsächlich möglich, die Oberflächen eines Kamins aus Nero Impala zu gestalten, da es sich um ein Material handelt, das perfekt für diesen Bereich geeignet ist.
Nach Anwendung einiger einfacher Vorsichtsmaßnahmen wird der Kamin des Hauses zur magischen und eleganten Ecke des Hauses.

Warum Sie sich für Nero Impala für die Einrichtung zu Hause und im Büro entscheiden sollten

Wie wir erfahren haben, kann der Granit Nero Impala in Wohnungen und Büros unterschiedlich verwendet werden.
Aber warum sollte man ihn anderen Materialien vorziehen?

Aufgrund seiner hohen Festigkeit, Frost- und Hitzebeständigkeit, seiner homogenen Optik und geringen Ausdehnung bei Temperaturunterschieden eignet sich dieser Naturstein sowohl für den Innen- als auch für den Außenbereich.

Wir haben ihn zum Beispiel als Wand- und Bodenfliese oder als Fassadenverkleidung gesehen.

Da der Naturstein hauptsächlich aus Feldspat und Quarz besteht, ist er sehr hart und widerstandsfähig.  
Außerdem ist er auch ziemlich resistent gegen Verschleiß und Flecken.

Die Bearbeitung von Nero Impala kann poliert sein bzw. gebürstet und geglättet.
Es gibt auch andere Verfahren für diese Art von Granit: gestreift, gehämmert, gewalzt, sandgestrahlt, gestockt. In der Inneneinrichtung ist eine polierte Oberfläche optimal. 
Der Glanz dieses Materials ist außergewöhnlich und das reflektierte Licht kann zu einem echten Verbündeten werden, um die Besonderheiten des Natursteins hervorzuheben.

Seine Farbe macht den Naturstein zu einem äußerst eleganten Material und passt theoretisch in jede Umgebung.

Nur die eigene Fantasie und Kombinationsfähigkeit könnten der Verwendung dieses Materials Grenzen setzen. 

 Sehen Sie sich Nero Impala in unserem Katalog an.

 

Interessieren Sie sich für schwarzen Granit? Lesen Sie hier weiter:

Schwarzer Granit: Bearbeitungen und Typologie 
Schwarzer Granit: eine Wiederentdeckung in Einrichtung und Design