Taj Mahal: der Traum Quarzit

Taj Mahal: der wunderbare Quarzit

Taj Mahal: der wunderbare Quarzit

Der Taj Mahal ist bernsteinfarben mit einer beigen Untergrundfarbe und leicht transparent. Diese Transparenz, sein Glanz und seine Wellenstruktur lassen zunächst annehmen, dass es sich hier um einen Marmor oder sogar um einen Onyx handelt. 

Wenn man jedoch die technischen Merkmale wie Härte und biomechanischen Widerstand analysiert,  erkennt man, dass technisch gesehen dieses Material nicht sehr viel mit Marmor gemeinsam hat und im Handel bezeichnet man es sehr oft als Granit. 

Tatsächlich ist der Taj Mahal weder Granit noch Marmor, er ist ein Quarzit aus Brasilien und seine raffinierte Eleganz in Kombination mit seiner Widerstandsfähigkeit gegen  Kratzer und Chemikalien (auch gegen starke Säuren)  macht ihn zu einem geeigneten Material für die Inneneinrichtung. Viele Architekten und Innenarchitekten verwenden ihn für Küchenarbeitsplatten, Tischplatten,  Waschtischplatten, Verkleidungen und Bodenbeläge im Innenbereich.  

 

  • Taj Mahal als Küchenarbeitsplatte
  • Verwendung des Quarzits Taj Mahal in einem Badezimmer

Am meisten gefragt sind polierte und satinierte Oberflächen, da sie Farbe und Oberflächenstruktur des Materials besonders betonen und so eine gemütliche, aber sehr elegante Raumatmosphäre entsteht.  

Unsere Angaben sind nur Richtlinien, natürlich sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt, um die Schönheit dieses Materials bestmöglich hervorzuheben.

>> Taj Mahal Quarzit